PTC und Rockwell Automation geben strategische Partnerschaft bekannt, um industrielle Innovationen voranzutreiben und das Wachstum zu beschleunigen



Rockwell Automation investiert 1 Mrd. US-Dollar in PTC

München und Milwaukee, Wisconsin, 14. Juni 2018 –– PTC und Rockwell Automation schließen eine definitive Vereinbarung für eine strategische Partnerschaft. Diese soll das Wachstum beider Unternehmen beschleunigen und es ihnen ermöglichen, der bevorzugte Partner für Kunden weltweit zu sein, die ihren physischen Betrieb mit digitaler Technologie umgestalten wollen. Im Rahmen der Partnerschaft wird Rockwell Automation eine Kapitalbeteiligung in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an PTC übernehmen und Blake Moret, Vorsitzender und CEO von Rockwell Automation, wird mit Abschluss der Eigenkapitaltransaktion in den Vorstand von PTC eintreten.

Die Partnerschaft nutzt die Ressourcen, Technologien, Branchenexpertise und Marktpräsenz beider Unternehmen und umfasst die technische Zusammenarbeit zwischen den Organisationen sowie gemeinsame globale Initiativen zur Markteinführung. PTC und Rockwell Automation haben insbesondere vereinbart, ihre jeweiligen Technologien für die intelligente Fabrik aufeinander abzustimmen und die preisgekrönten PTC-Plattformen ThingWorx® IoT, Kepware® Industrial Connectivity und Vuforia® Augmented Reality (AR) mit den branchenführenden Plattformen FactoryTalk® MES, FactoryTalk Analytics und Industrial Automation von Rockwell Automation zu kombinieren. Die daraus resultierende einzigartige, integrierte Informationslösung wird es Kunden ermöglichen, eine erhöhte Produktivität und Anlageneffizienz, ein verringertes Betriebsrisiko und eine bessere Interoperabilität der Systeme zu erreichen.

„Diese strategische Allianz zwischen PTC, führender Anbieter von IoT und Augmented Reality, und Rockwell Automation, Marktführer für industrielle Automatisierungs- und Informationslösungen, wird der Branche die umfassendste integrierte Suite an Best-in-Class Technologien zur Verfügung stellen. Unsere gemeinsame Kundenbasis wird von zwei hervorragenden Unternehmen profitieren, die ihr Geschäft verstehen und umfassende, innovative und integrierte Lösungen anbieten“, sagte Jim Heppelmann, Präsident und CEO von PTC. „Dank der branchenführenden industriellen Steuerungs- und Softwaretechnologie, der starken Marke und Domänenexpertise von Rockwell Automation, gekoppelt mit der preisgekrönten Technologie von PTC, können Industrieunternehmen von den Vorteilen des industriellen IoT profitieren. Ich bin begeistert von dieser Partnerschaft und der damit verbundenen Möglichkeit, unseren zukünftigen Erfolg voranzutreiben.“

„Wir glauben, dass wir mit dieser strategischen Partnerschaft unser Wachstum beschleunigen können, indem wir auf den Innovationen beider Unternehmen aufbauen, um den Wert des vernetzten Unternehmens zu steigern und unsere Kundenbeziehungen zu vertiefen. Wenn IT und OT verschmelzen, ergibt es die Ausrichtung zwischen unseren Unternehmen ganz natürlich. Gemeinsam bieten wir das umfassendste und flexibelste IoT-Angebot im Industriebereich an. Unsere Beteiligung an PTC spiegelt unser Vertrauen in die Partnerschaft und das erhebliche Potenzial wider, das wir für beide Unternehmen erwarten, wenn wir zusammenarbeiten, um den Umsatz mit Subskriptionen profitabel zu steigern“, erklärte Blake Moret, Vorsitzender und CEO von Rockwell Automation.

Das Lösungsgeschäft von Rockwell Automation wird ein bevorzugter Liefer- und Implementierungsanbieter sein und durch das robuste Partner-Ökosystem beider Unternehmen unterstützt. Die Stärken beider Unternehmen über verschiedenen Ländern, Märkten und Anwendungen hinweg ergänzen sich dabei.

PTC LiveWorx

Am 18. Juni werden PTC und Rockwell Automation ihre komplementären Technologien und Lösungen auf der LiveWorx® 2018 präsentieren, der weltweit führenden Konferenz für die digitale Transformation für Unternehmen. Die erste Vorstellung der neu geschlossenen Partnerschaft fand auf der TechED von Rockwell Automation am 11. Juni statt. Um sich noch für die LiveWorx anzumelden, besuchen Sie bitte die LiveWorx Registrierungsseite.

Bedingungen

Im Rahmen der Vereinbarung über die Kapitalbeteiligung wird Rockwell Automation eine Kapitalbeteiligung in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an PTC durch den Erwerb von 10.582.010 neu ausgegebenen Aktien zu einem Preis von 94,50 US-Dollar erwerben. Dies entspricht einer Beteiligung von rund 8,4% an PTC auf Grundlage der derzeit ausstehenden Aktien von PTC Pro forma für die Aktienausgabe an Rockwell Automation. Der Preis pro Aktie entspricht einem Aufschlag von 8,6% auf den Schlusskurs von PTC am 8. Juni 2018, dem letzten Handelstag vor der Bekanntgabe. Rockwell Automation beabsichtigt, die Investition durch eine Kombination aus Barmittel- und Commercial-Paper-Anleihen zu finanzieren. Rockwell Automation wird seine Beteiligung an PTC als Available for Sale-Wertpapiere zum beizulegenden Zeitwert bilanzieren.

Aktienrückkäufe von PTC und Rockwell Automation

PTC beabsichtigt, den Erlös aus der Beteiligung zum Rückkauf von Aktien zu verwenden, um die Verwässerung auszugleichen. Wie separat angekündigt, erhöht Rockwell Automation sein Aktienrückkaufziel für das Geschäftsjahr 2018 auf 1,5 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einer Steigerung von 300 Millionen US-Dollar gegenüber den bisherigen Plänen zum Rückkauf von 1,2 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2018.

Zeitpunkt

Die Anlagentransaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich innerhalb von 60 Tagen abgeschlossen sein.

Berater

Morgan Stanley & Co. LLC dient als Finanzberater und Goodwin Procter LLP ist Rechtsberater von PTC.

Goldman Sachs & Co. LLC dient als Finanzberater und Foley & Lardner LLP ist Rechtsberater von Rockwell Automation.

Über PTC

PTC (NASDAQ: PTC) hilft Unternehmen weltweit, die Art und Weise neu zu erfinden, wie sie Produkte in und für eine intelligente, vernetzte Welt entwickeln, herstellen, betreiben und warten. 1986 hat das Unternehmen bereits die digitale 3D-Entwicklung revolutioniert und 1998 als erstes Unternehmen internetbasiertes Product Lifecycle Management vermarktet. Heute vereinen die Plattform für industrielle Innovation sowie die bewährten Software-Lösungen von PTC die physikalische und die digitale Welt. Mit PTC können sowohl Hersteller als auch ein breites Umfeld an Partnern und Entwicklern von den Möglichkeiten des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) sowie der erweiterten Realität (Augmented Reality, AR) profitieren und Innovationen vorantreiben.

PTC, ThingWorx, Kepware, Vuforia, LiveWorx, and the PTC logo are trademarks or registered trademarks of PTC Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries.

Über Rockwell Automation (NYSE: ROK)

Rockwell Automation Inc. (NYSE: ROK) ist der weltweit größte, spezialisierte Hersteller von Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion. Ziel von Rockwell Automation ist es, die Produktivität seiner Kunden zu steigern. Darüber hinaus verpflichtet sich das Unternehmen zur Nachhaltigkeit. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Das Unternehmen beschäftigt etwa 22 000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen über zukünftiges Wachstum und Wachstumsbeschleunigung, Geschäftsentwicklung, die Integration und Entwicklung von Lösungen, den Abschluss der Eigenkapitaltransaktion sowie die Verwendung von Erlösen und Aktienrückkäufen. Diese Aussagen sind „zukunftsgerichtete Aussagen“, wie sie im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 definiert sind. Wörter wie „glauben“, „schätzen“, „planen“, „erwarten“, „antizipieren“, „werden“, „beabsichtigen“ und andere ähnliche Ausdrücke können zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen abweichen, die aufgrund bestimmter Risiken und Unsicherheiten prognostiziert werden. Dies beinhaltet die Tatsache, dass Wachstum nicht wie erwartet eintritt oder sich beschleunigt, Subskriptionen möglicherweise nicht wie erwartet profitabel wachsen, die Kapitalanlage möglicherweise nicht wie erwartet abgeschlossen werden kann, die Verwendung von Erlösen oder Aktienrückkäufen nicht wie erwartet erfolgt, und die Integration der Lösungen und die Entwicklung zukünftiger Lösungen möglicherweise nicht wie erwartet erfolgt sowie den Risiken und Unsicherheiten, die in den bei der US-Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen beschrieben sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln unsere Ansichten zum Zeitpunkt der Einreichung dieser Pressemitteilung wider. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Pressekontakt:

PTC

Weber Shandwick

Libby Fink

Matthias Wowtscherk

Director, Corporate Communications Europe  Senior Manager, Media Relations

T: +49 (0)7056/630 94 07      E: jfink@ptc.com

T: +49 (0)30/20 35 12 45    E: mwowtscherk@webershandwick.com

 

 

 

 

   

Weber Shandwick

 

Corinna Schmidt

 

Manager, Media Relations

 

T: +49 (0)30/20 35 12 47     E: cschmidt@webershandwick.com